ALLE ARTIKEL, FÜR DAS AUGE
Schreibe einen Kommentar

7TrendsUp – für den Winter

Heute findet man in jeder Zeitschrift Modetrends, was ist in z.B. Socken in Highheels und was ist out. Auch ich lese gerne Magazine und lasse mich von ihren Ideen inspirieren.

Hier aber stelle ich wieder meine eigene Top7 aus Kleidungstücken, diesmal für den Winter, zusammen, auf die ich einfach nicht verzichten könnte. Keine Angst für die, die keine Ahnung haben was ein Long Shirt ist, ich erkläre auch wieder alles.

Der beste Trend ist generell der bei dem man sich über jedes Teil, das man gekauft hat, immer wieder beim Betrachten freut und so geht es mir wenn ich meine Lieblingssachen beschreibe.

7.Hüte

Hüte sind nicht nur im Sommer gegen die Sonne toll. Nein, auch in der Winterversion sehen sie schön aus und wärmen dabei auch noch. Ich trage sie ganz einfach zum Mantel mit Stiefeln. (Ihr solltet Hüte nicht zu Kapuzenjacken mit Fell tragen, denn das wirkt nur kreativ kombieniert, falls ihr eine Hollywooddiva seid. Sonst sieht es leider etwas arrogant und eingebildet aus.)

6.Hoodies

So, Hoodies sind ganz einfach Kapuzenpullis. Sie wirken lässig und sind auch bequem. Ob im schlichten schwarz oder knalligen Farben, ich ziehe sie immer an den Tagen an, an denen ich eigentlich gar nicht aus dem Haus gehen möchte, denn zu ihnen braucht man keinen weiteren großen Stylingaufwand. Einfach Jeans, Stiefel und fertig. (Tragt Hoodies einfach zu einer Hose, denn wenn ihr einen Rock anhabt, der nur etwas schicker aussieht, wirkt es schnell wie gewollt und nicht gekonnt.)

5.Westen

Westen sind einfach super zum Kombinieren, mit ihnen lassen sich einfach alle Sachen aufpeppen. Im Winter kann ich so meinen schön warmen schwarzen Rollkragenpullover  super zu einer weißen Spitzenweste tragen. (Ihr könnt mit Westen Kleidung auch souveräner aussehen lassen, wenn es der Anlass erfordert und ihr aber unbedingt euer Lieblingsknallshirt anziehen wollt.)

4.Stulpen

Immer wenn der Winter sich nährt, freue ich mich wieder Stulpen, zu tragen. Sie sind einmal an den Beinen toll und auch an den Händen machen sie was her. Mit meinem Nagellacktick lackiere ich mir immer die Nägel schön dazu und freue mich mein Handy weiter, trotz warmer Hände, benutzen, zu können. (Leider kommt auch irgendwann die große Kälte, so dass wir um Handschuhe nicht herumkommen. Aber ……bitte Trommelwirbel, es gibt  brand neu in den Läden auch Handschuhe mit Touchscreen-geeigneten Fingern. Also müssen unsere Hände zum Glück doch nicht erfrieren.)

3.Ohrenwärmer

Ohrenwärmer sind perfekt, wenn ihr keine Mützen oder Hüte mehr tragen wollt und vor allem halten sie eure Ohren warm. Sie sehen süß aus und ihr müsst euch nicht die Ohren abfrieren, weil ihr Mützen nach einer Zeit einfach nicht mehr tragen oder eure Frisur nicht zerstören wollt. (Am besten tragt ihr einen Mantel zu den Ohrenwärmern, denn sonst könntet ihr zu kindlich aussehen.)

2.Ballonröcke

Stellt euch jetzt nicht einen Rock, der Ähnlichkeit mit einem Ballon hat, vor. Der Ballonrock ist einfach ein ganz normaler Rock, bei dem der Bund unten enger ist, wodurch er eine bauschige Form erhält. Ich finde Ballonröcke sehen super aus und ich trage sie zu Absatzstiefeln, weil so die Beine schlanker aussehen. (Ballonröcke sind toll, machen aber auch schnell breiter als man ist. Deshalb diese Röcke nie in weiß tragen und immer ein enges Oberteil dazu.)

1.Cardigans

Cardigan ist das schönere Wort für Strickjacke. Generell retten Cardigans jedes Jahr meinen Winter, denn sie lassen mich meine Lieblingstops auch im Winter tragen. Am schönsten finde ich momentan die Schnittversion, wo die Ärmel bis zum Ellenbogen eng sind und dann weiter werden. (Lange Cardigans, könnt ihr quasi auch als Kleider anziehen. Ich meine jetzt aber wirklich lange Cardigans, und nicht welche die nur knapp länger als eine normale Jacke sind. Natürlich sollten sie auch nicht bis zum Boden gehen, aber 20cm über dem Knie sollten sie schon mindestens enden.)

Also bleibt mir  wiederholt nur noch der Gossip Girl Aufruf zum Schluss:

Gesichtet: blau-braun gestreifter Cardigan und der Mini Shopaholic in mir möchte sie unbedingt, zu Weihnachten, haben.

P.S.: Und ich habe meine Traum-Spitzenjacke gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.