ALLE ARTIKEL, FÜR DAS AUGE
Schreibe einen Kommentar

Produziert ein Hund, der Kunst gefressen hat, auch Kunst? – Ausstellung “Rundgang 2012″

Rundgang 2012

 

Es ist wieder soweit: Plastiken, Malereien, Grafiken, Fotografien und Videos können in der ersten Etage im U bestaunt, diskutiert und kritisiert werden.

Am 11.07.2012 wurde die Ausstellung „Rundgang 2012“ eröffnet. Kunststudenten der TU Dortmund zeigen ihren entstandenen Werke.

 

      

 

Durch die Vielfalt der Arbeiten war eigentlich jeder Besucher unterhalten. Vom Abstrakten bis zum Detailreichen, von Radierungen und Malereien über Fotografien, bis hin zu Plastiken und Videos, war jedes künstlerische Medium vertreten.

Und wer dann doch nur als Begleitung kam, wurde mit Wasser, Orangensaft und kleinen Knabbereien zufrieden gestellt.

Die „Zuspätkommer“ verpassten sowohl die alljährliche Verleihung der Filmpreise der TU Dortmund, als auch das Freibier.

 

In nur zwei Stunden wurden 450 Besucher gezählt, die sich leise oder auch gestikulierend über Kunst unterhielten – oder auch nicht. Die Stimmung war ausgelassen, neue Bekanntschaften wurden geschlossen und Werke hinterfragt; man war neugierig und interessiert. Und auch um kurz vor Acht, als die Veranstaltung sich so langsam dem Ende neigen sollte, merkte man, dass es eben nicht nur ums Freibier ging. Doch wer bei seinem Ausstellungsrundgang unterbrochen wurde, kommt einfach morgen wieder, oder übermorgen; Die Ausstellung geht noch bis zum 9. August 2012.

Einen kleinen Einblick gebe ich euch schon, er soll neugierig machen. Das sind ein paar Werke, die mich auch noch nach dem dritten Mal herumgehen faszinierten:

      Sarah Hamaekars

 

 

       Farina Pilz

  Christine Maerz      Katharina Werning

Doch da das mit der Kunst immer so eine subjektive Sache ist, bildet euch lieber eure eigene Meinung.

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind wie folgt:

Di, Mi 11 bis 18 Uhr

Do, Fr 11 bis 20 Uhr

Sa, So 11 bis 18 Uhr

 

Fotos: Merle B.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>