ALLE ARTIKEL, FÜR DIE OHREN, IM RAMPENLICHT
Schreibe einen Kommentar

BEATBOX IN THE HOUSE

Kevin O Neal, Hardbox (Kevin) und Beats By O (Olaf), drei junge Beatboxer aus Dortmund, Leverkusen und Köln statteten der U2 am 17.4.2014, im Rahmen der Ausstellungseröffnung von Urban Moments , einen Besuch ab und gaben uns eine Kostprobe ihrer Kunst und ließen sich auch einige Hintergrundinformationen in einem Interview entlocken.

Die Jungs fingen schon in frühen Jahren, in ihrer Schulzeit mit dem Beatbox, einem Teil des Hip-Hops, an – schauten Videos und brachten sich die Techniken selbst bei.

Seit den deutschen Meisterschaften 2012 in Berlin sind sie eine Crew und beatboxen zusammen.

Für die, die mit Beatbox nichts assoziieren:

Beatbox ist eine Form des Hip-Hops bei der Klänge von Instrumenten, Rhythmen und Beats  mit dem Mund und Rachen imitiert werden. Dabei kann auch Gesang und Rap eingesetzt werden.

Als die drei vor sieben und zwölf Jahren in der Old School Scene, den noch frühen Jahren des Beatbox, die Leidenschaft für sich entdeckten, entwickelten Pioniere und damalige Beatboxberühmtheiten neue Techniken, die heute zum Standard gehören.

 Ein bedeutender Auftritt der sie faszinierte und prägte war Justin Timberlakes „Rock your body“ im Jahr 2002.

Neben Meisterschaften wo man sein Können mit anderen misst, kommt man auch zu Battles zusammen, bei denen jeder bei seinem Style bleibt, doch sich austauscht und neue coole Beats aufnimmt.

Der Bankkaufmann und die zwei Auszubildenden können von dem Beatbox zwar nicht leben, doch sie verdienen etwas dazu und lieben das Beatboxing.

Es beginnt mit einem Hobby und entwickelt sich. Doch nur die wenigstens können davon leben und müssen dafür auch in der weltweiten Beatboxszene einen gewissen Bekanntheitsgrad und Erfolg haben.  

Hier eine exklusive Hörprobe der Jungs:

 

Facebooksites der drei:

Kevin O Neal:  https://www.facebook.com/BeatboxKevinONeal?fref=ts

Hardbox:   https://www.facebook.com/kevin.eberhardt.50?fref=ts

Beats By O :   https://www.facebook.com/olaf.schallenberg?fref=ts

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.