Monate: Juni 2014

Fortsetzungsgeschichte “Familienfluch”- Teil Neun

„Die Stille Kirche, Endstelle.“ Die Tür der U-Bahn öffnete sich quietschend und entließ eine frierende und vor sich hin schniefende Mary Rayden, die sich sogleich nach allen Seiten umsah. „Hier ist es genauso kalt und ekelig wie früher.“ Grummelte Mary vor sich hin, während sich Carmen zu ihr gesellte. „Weißt du, wie alt diese Bahnen […]

lebenskuenstler

Tit for Tat

Ich fotografiere, kritzel Sterne und Häuser vom Nikolaus und die des Nachbarns auf mein Karoblatt, stell mir Pflanzen ins Zimmer, werde bei Facebook und in verschiedenen WhatsApp Gruppen zum Autor und stimme meine Hosenfarbe mit der meines Oberteils ab. Ich baue mir meine Welt zusammen aus den Teilen, die ich zur Verfügung habe, ich konstruiere […]

Kurzgeschichte “Regen”

Als ich die Augen aufschlug, war meine Welt zerstört. Das erste, was ich spürte, war der stechende Schmerz der blutenden Wunde an meiner linken Seite, das erste, was ich sah war das zerstörte Flugzeug. Ich hatte schon oft von solchen Abstürzen über solchen Inseln gehört. Die Überlebenden waren jedoch meistens recht schnell gerettet worden, doch […]

Fortsetzungsgeschichte “Familienfluch”- Teil Sieben

  Die Graysson-Bridge war alt. Uralt. Manch einer behauptete, sie sei eines der ersten Bauwerke des Stadtgründers Carl Moonfire gewesen. Carl Moonfire war mit zwanzig Jahren zu der Stelle gekommen, an der heute Silent City stand. Durch gute Kontakte und auch durch den Reichtum seiner Familie hatte er seinen großen Traum, die Gründung einer Stadt […]