Monate: Mai 2014

x_packen

HILFE FÜR DIE FLUTOPFER IN BOSNIEN

Seit Wochen kursieren Berichte, sowie schockierendes Film- und Fotomaterial im Netz und in den Nachrichten über die Flutkatastrophe am Balkan und deren Folgen. Unzählige Häuser der Menschen in Kroatien, Serbien und Bosnien sind von den gewaltigen Wassermengen beschädigt, zerstört oder durch Erdrutsche und Schlammlawinen weggerissen worden oder sogar im Erdreich versunken. Verkehrswege sind durchtrennt, Schulen […]

Fortsetzungsgeschichte “Familienfluch”- Teil Fünf

  Als sein Bruder auf die Knie fiel, wusste George, dass etwas nicht stimmte. Warum gerade jetzt? Was habe ich falsch gemacht? Dachte George, während er hektisch seinen Notizblock verstaute und die Zigarette zur Seite warf. „Michael!“ rief er. Das war weder der rechte Zeitpunkt noch der rechte Ort, an dem sein Bruder zusammenbrechen konnte. […]

Fortsetzungsgeschichte “Familienfluch”- Teil Vier

  Mary Rayden stand am Fenster des im Gotik-Stil erbauten Hotels „Maisonne“. Die Sonne war nicht zu sehen, stattdessen bedeckten düstere, graue Wolken den Himmel. Der Regen prasselte an die Fensterscheiben und spiegelte Marys Stimmung wieder. Ich hasse Geschäftsreisen, dachte sie, während sie sich von dem Fenster abwandte und auf ihren prall gefüllten Koffer zuging. […]

© 2014, Karl Lagerfeld © Foto: Museum Folkwang, Sebastian Drüen, 2014

Die Lagerfeld-Ausstellung

Mit der Lagerfeld-Ausstellung, genauer KARL LAGERFELD. Paralelle Gegensätze. Fotografie – Buchkunst – Mode – aber im allgemeinen Sprachgebrauch heißt sie einfach nur die Lagerfeld-Austtellung, so auch z.B. als ich später mit meinem Plakat auf der Straße angesprochen werde, ob denn ich in der Lagerfeld-Ausstellung war – zeigt das Museum Folkwang in Essen momentan die weltweit […]

Fortsetzungsgeschichte “Familienfluch”- Teil Drei

  Je länger auf das Meer starrte, desto mehr Shiloueten konnte er in den Wellen erkennen. Michael wandte sich um. Wie befürchtet musterte ihn George wieder mit einem Blick, als glaubte er, Michael wäre geisteskrank. Er seufzte innerlich und suchte dann die Umgebung ab. Keine weiße Maske, kein Lederjackenträger. Alles ist gut. Trotzdem hatte Michael […]