Monate: Februar 2014

Sport

sport die sechste – das große fressen

Da es ab nächster Woche für mich nur noch “Vollkornnudeln, Gemüse, Obst & Co.” heißt, muss diese Woche nochmal alles gegessen werden, was geht. Ich weiß, eigentlich keine sinnvolle Sache, weil das Ziel ja “Abnehmen” heißt, aber irgendwie zählt für mich alleine schon das Durchhalten der 6 1/2 Wochen. Als Regeln für die Fastentage habe ich folgendes […]

Die Gasse

Dunkelheit Es regnet. Und ich dachte noch: Mark, lass das. Dumme Idee. Vergebens. Noch bevor mein Gedanke meinen Mund verlassen kann, schneidet sich das Messer in seinen Hals. Dumm gelaufen. Dachte ich mir. Eine kleine Nebengasse. Eine unscheinbare Stadt am Meer. Mark und ich. Und der Tote. Erstaunlich schnell geht es. So hab ich mir […]

Generation Abgesagt!

Ein Pamphlet. (Der Duden sagt, das heißt “Streit- oder Schmähschrift”. Aber lest einfach :D) [Achtung, dieser Artikel könnte emotional aufgeladene, vielleicht nicht ganz gerechtfertigte Beschuldigungen enthalten] Ich halt’s nicht mehr aus! Was ist mit meiner Generation bloß los? Was für unhöfliche, unsoziale und unverlässliche Leute sind wir denn bloß?! Gut, fangen wir vorn an, ganz […]

Sport

sport die fünfte – ohne druck geht’s nicht

In den letzten Jahren blieb kein Ernährungskonzept von mir verschont: von Detlef D! Soosts “10 Weeks Body Change” über Weight Watchers bis hin zur Acht-Stunden-Diät war alles dabei. Obwohl ich selbstverständlich jedes Mal top motiviert war, habe ich immer zu früh die Lust verloren und es gar nicht mehr eingesehen, so einen Aufwand für so […]

Sport

sport die vierte – atmen lernen

Wie versprochen habe ich vergangenen Montag einen neuen Sport-Kurs und somit auch eine neue Seite an mir kennengelernt: die Atmungsseite. Schon beim Betreten des Raumes stelle ich fest, dass ich absolut unvorbereitet aussehen muss. Ausnahmslos jede Kursteilnehmerin erscheint in Leggings und die meisten stehen bereits erwartungsvoll und barfuß auf ihrer Sportmatte. Ich mit meiner kurzen Laufhose […]

Sport

sport die dritte – schlafe ich mich schlank?

Nachdem ich mich sowohl seelisch als auch körperlich von dem Geschlage und Getrete der letzten Woche erholt habe, gebe ich natürlich nicht auf. Vielmehr bin ich ein bisschen stolz und vor allem froh, dass ich nicht panisch aus dem Kursraum gestürmt bin, sondern bis zum Ende durchgehalten und überlebt habe. Die Motivation steigt also – […]